Weitere Maßnahmen zur Schaltschrankschirmung

  1. Leitende Dichtung zwischen Gehäuse und abnehmbaren Verkleidungsstellen
  2. Geschirmte Sichtfenster so klein wie möglich
  3. Potentialausgleich über geeignete Schienen
  4. Klimatisierungsöffnungen mit HF-Gitter (Draht- oder Wabengitter)
  5. Netzfilter/Überspannungsschutz an der Eintrittsstelle großflächig kontaktiert
  6. Einführung ungeschirmter Signalleitungen über leitend mit der Gehäuseeintrittsstelle verbundene Filterdurchführungen
  7. Geschirmte Leitungen über EMV-Verschraubungen einführen

 


Quelle: Deutschen Gesellschaft für EMV-Technologie e.V. (D EMV T) mit Stand vom 02.07.2007,

www.demvt.de

Der gemeinnützige Verein hat laut Satzung “… das Ziel, entsprechend der Definition der EMV, d. h. die Fähigkeit der ordnungsgemäßen Funktion von elektrischen und elektronischen Systemen in der elektromagnetischen Umwelt, die fachlichen Interessen aller damit Betroffenen zu unterstützen.”

Des weiteren heißt es dort: “Der Verein will durch seine Öffentlichkeitsarbeit das Verständnis für EMV-Fragen vertiefen.”