Signalklassifizierung

Signale können nach ihrem Störvermögen und ihrer Störfestigkeit eingeteilt werden.

Klasse Stör-
behaftet
Empfind-
lichkeit
Beispiel: übertragene Signale bzw. angeschlossene Geräte
1
Empfindlich
++
  • Kleinleistungsgeräte mit Analogausgang
  • Messkreise (z. B. Messwandler, Sonden, …)
2
Wenig empfindlich
+
  • Steuerstromkreise für Widerstandslasten
  • digitale Kleinleistungstechnik (Bus, usw.)
  • Kleinleistungsgeräte mit Digitalausgang
  • Gleichstromnetze für kleine Leistungen
3
Geringfügig störbehaftet
+
  • Steuerstromkreise für induktive Lasten (Relais, Schütze, Spulen, Wechselrichter, …) mit entsprechendem Schutz
  • Wechselstromnetzteile
  • Hauptstromversorgung von Geräten mit hoher Leistungsaufnahme
4
Störbehaftet
++
  • Schweißautomaten
  • Laststromkreise im Allgemeinen
  • Leistungselektronik (z. B. Frequenzumrichter)
  • Schaltreglernetzteile

Quelle: Deutschen Gesellschaft für EMV-Technologie e.V. (D EMV T) mit Stand vom 02.07.2007,

www.demvt.de

Der gemeinnützige Verein hat laut Satzung “… das Ziel, entsprechend der Definition der EMV, d. h. die Fähigkeit der ordnungsgemäßen Funktion von elektrischen und elektronischen Systemen in der elektromagnetischen Umwelt, die fachlichen Interessen aller damit Betroffenen zu unterstützen.”

Des weiteren heißt es dort: “Der Verein will durch seine Öffentlichkeitsarbeit das Verständnis für EMV-Fragen vertiefen.”